Auf Tuchfuehlung mit dem Hotel Holländer Hof (in der Heidelberger Altstadt)

 

erfahrungsbericht35

*Anzeige*

Auf Tuchfuehlung mit dem Hotel Holländer Hof (in der Heidelberger Altstadt)

Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit wieder einmal nach Heidelberg zu kommen. In diesem Zuge wurde ich von dem Hotel Holländer Hof in der Heidelberger Altstadt eingeladen dort „Probezuschlafen“ und mit dem Hotel auf Tuchfühlung zu gehen. Das habe ich mir nicht zweimal sagen lassen und habe das Angebot sehr gerne angenommen. Ich beschreibe euch heute meine ganz persönlichen Eindrücke aus diesem traditionellen Hotel direkt an der „Alten Brücke“ in Heidelberg.

 

Die Lage:

Das Hotel liegt zu aller erst mitten in der wunderschönen Heidelberger Altstadt. und zwar direkt, und ich meine wirklich direkt, an der Alten Brücke. Wenn du an dieser Brücke stehst kannst du das große Hotel gar nicht verpassen. Die perfekte Lage und somit Ausgangspunkt für unzählige Ausflugs und Ausgehmöglichkeiten in Heidelberg spricht für sich.

auf tuchfuehlung01 auf tuchfuehlung09

Die Anreise:

Fangen wir von vorne an. Du kannst mit dem Auto das Hotel, allerdings nur zum ausladen deiner Koffer, sehr gut erreichen. Danach darfst du allerdings zu einem speziellen Hoteltarif von 8,00€ / Tag  zu einem sehr nahgelegenen Parkhaus in der Altstadt fahren und dein Auto dort abstellen. Ganz wichtig: Nicht irgendein Parkhaus aussuchen sondern als erstes zum Hotel und den Rabattausweis zum Parken abholen.

auf tuchfuehlung05

Der Empfang:

Die Rezeption wirkte im ersten Moment etwas klein, da hatte ich irgendwie etwas anderes erwartet. Aber das nur mal so nebenbei. Ganz im Gegensatz dazu war ich von der Freundlichkeit sehr angetan mit der ich empfangen wurde. Zudem ging das „Einchecken“ sehr schnell und problemlos. Kein lästiges Ausfüllen von irgendwelchen Formularen. Schwupps…und ich hatte meine Zimmerkarte … Ab in den 1.Stock (Dort kannst du entweder zu Fuß oder mit dem Fahrstuhl hinkommen)

auf tuchfuehlung04 auf tuchfuehlung03

Das Zimmer:

Ich hatte wirklich ein tolles Zimmer. Ein kleines gemütliches Einzelzimmer mit direktem Blick auf die Alte Brücke und den darunter fließenden Neckar.  Durch das zweite Fenster hatte ich einen direkten Blick in die Altstadt. Das Zimmer, wie auch das gesamte Hotel, hat eine klassische traditionelle Austattung. Dies ist es auch was das Haus ausstrahlt. Von Außen wie auch von Innen. Es fehlt mir hier an Nichts. Ein gemütliches Bett (bei Bedarf bekommst du so viele Kissen wie du magst), eine Minibar, eine ausführliche Infobroschüre, Toilette und Bad. Besonders cool fand ich es dass ich vom Bett aus in Reichweite eine Steckdose hatte. Ein kleiner weiterer Pluspunkt für alle Laptop & Smartphone Narren denen es schnell an Strom mangelt.

auf tuchfuehlung23 auf tuchfuehlung24 auf tuchfuehlung25

Die Ausflugsmöglichkeiten:

Zu den vielen Sehenswürdigkeiten und möglichen Ausflügen bekommst du an der Rezeption die besten Insider Informationen. Zu dem gibt es auch viele Prospekte rundum die vielen Aktivitäten in Heidelberg. Frag doch einfach mal die netten Damen dort.

 

Das Abendessen:

Auch wenn dir dieses große Hotel nicht so vorkommt, aber es ist ein Garni Hotel. Das heißt dass du hier nächtigen und frühstücken kannst. Zum Frühstück kommen wir aber später noch. Zum Abendessen kannst wunderbar direkt nebenan, quasi im gleichen Haus, nur mit seperatem Eingang, speisen.

Direkt am Hotel angrenzend, nebenan, hast du das traditionelle Wirtshaus zum Spreisel. Ich habe noch nie so ein gemütliches Wirtshaus erlebt. Die Küche ist erstklassig, superschnell, extrem lecker und sehr sehr sehr umfangreich. Selbst die Speisekarten sind mit einer Liebe zusammenstellt die ich so noch nie gesehen habe. Jede Seite der Speisekarte ist von Hand geschrieben…man könnte es auch schon fast gemalt nennen. Wenn du im Winter dort mal einkehren solltest musst du unbedingt dort Gans probieren. Die war echt köstlich…aber es gibt noch soviele andere feine Speisen auf der Karte. Der Preis ist etwas höher, aber auf jeden Fall mit Service, Gemütlichkeit, Freundlichkeit, Schnelligkeit, Geschmack und Qualität mehr als angemessen. Probier es aus.

auf tuchfuehlung15 auf tuchfuehlung14

Das Frühstück:

Damit ich das wirklich umfangreiche Frühstück genießen konnte, habe ich mich recht früh, gegen 07.00 Uhr, schon auf zum Frühstücks-Saal gemacht. Und es war wirklich ein Saal. Eigentlich auch noch ein kleiner zweiter daneben. Das heißt, es gibt also wirklich viel Platz dort. Ein so großes und vielfältiges Angebot beim Frühstücksbuffet habe ich wirklich selten gesehen. Es war wirklich für alles gesorgt. Und nicht nur kleine lästige Probepackungen, sondern alles frisch. Ob Aufschnitt, Honig oder bis hin zu vielen verschiedenen Marmeladensorten. Aber auch die Müslifraktion kommt hier auf gar keinen Fall zu kurz. Und auch für die Fans des Englischen Frühstücks ist hier gesorgt. Wirklich alles was das Herz begehrt. Ich kann hier gar nicht soviel aufführen wie angeboten wurde. Das mußt du am besten einfach selbst erleben. Schau dir doch mal die Bilder an damit du einen ersten Geschmack von diesem wahnsinnig tollen Frühstücksbuffet bekommst. Habe ich zuviel versprochen?

auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung auf tuchfuehlung

Der Service im Hotel & Mein Fazit:

Ich kann zu dem Service im Hotel wirklich gar nichts nachteiliges sagen. Ich bin ja schon ein sehr kritischer Mensch, aber von einem Haus mit diesem Service war ich rundum überzeugt. Zu jeder Zeit und an jeder Stelle begenete mir das Personal freundlich und sehr hilfsbereit. Hier merkst du sofort dass die komplette Mannschaft auf das wohlbefinden des Kunden ausgerichtet ist und alles dafür tut das es ihm gut geht.

Ich würde in dieses Haus jederzeit auch ohne Einladung wiederkommen. Es hat mir sehr gut gefallen.

erfahrungsbericht40 auf tuchfuehlung31 auf tuchfuehlung38 auf tuchfuehlung28

 

Ich bedanke mich für die Unterstützung zu diesem Trip bei dem gesamtem Team vom Hotel Holländer Hof .

(Alle Inhalte des Artikels entsprechen meiner persönlichen Meinung)

Bist du auch schon ein mal in Heidelberg gewesen? Was gefällt dir hier am besten?

Kennst du vielleicht auch das Hotel Holländer Hof?

Schreib mir doch einfach etwas in die Kommentare !!

7 Kommentare - Sei der Nächste

  1. Ich war schon zweimal in Heidelberg, aber das ist schon viel zu lange her. Es ist eine wundervolle Stadt in herrlicher Umgebung. Alte Brücke, Neckar, Schloss und die zauberhafte Altstadt, wir sind damals auch mit der Bergbahn gefahren. War sehr schön.

  2. Danke für diesen tollen Reisebericht über unser Partnerhotel in Heidelberg. Viele Grüße aus Hamburg

  3. Vielen lieben Dank für diesen tollen Bericht unseres Lieblingshotels in Heidelberg! Aus Krefeld kommend sind mein Mann und ich des öfteren im Jahr im Holländer Hof und können uns zu 100 % deinen Ausführungen anschließen! In zwei Tagen geht es zum wunderschönen Weihnachtsmarkt wieder nach Heidelberg. Diesmal mit meinen Eltern, die weder das Hotel noch die Stadt kennen. Sie werden begeistert sein! 😉
    Liebe Grüße aus Krefeld, Tanja 🙂

    am 03.12.2014 von Tanja
    • Hallo Tanja,
      danke dass dir mein Artikel so gut gefällt. Das freut mich wirklich sehr. Ich wünsche euch jetzt schon viel Spass auf dem Weihnachtsmarkt. Ich mürde mir den auch so gern anschauen. Aber leider klappt das nicht. Du musst auf jeden Fall den originalen Heidelberger Glühwein (am Heidelberger Glühwein Weihnachstsmarktstand) probieren und dem Chris(dem gehört dieser Stand) einen schönen Gruss von mir bestellen.

      Lieben Gruss

      Markus

Schreib auch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2020 Copyright by Markus Kramer @ www.travellingtheworld.de · Impressum · Haftungsausschluss · Datenschutz · Tools