Brandenburg zu Wasser, zu Lande und in der Luft – Der Grosse Travelguide

brandenburg

Brandenburg a.d. Havel

Zu Wasser, zu Lande und in der Luft.

Das ist der Travelguide für diese wunderschöne Hansestadt. Ich zeige dir was du als Tourist und Gast der Stadt alles unternehmen kannst. Getreu dem Titel zeige ich dir was du auf dem Wasser, in der Luft und natürlich auch am Land erleben kannst. Natürlich mit vielen Links und Kontakten um dir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu bereiten.

 

Zu Wasser:

In der Region in und um Brandenburg a.d. Havel hast du allein schon was die Aktivitäten auf dem Wasser angeht etliche Möglichkeiten. Ganz auch danach auszurichten ob du alleine oder mit mehreren wie Familie oder Freunden unterwegs bist. Vom schwimmen gehen in den unzähligen Badeseen, Canadier fahren, unterwegs sein in einem Bungalowboot (Hausboot), mit dem Sport oder Segelboot raus fahren, oder auch nur über die Havel eine Touri-Schifffahrt machen. Einige davon stelle ich dir jetzt vor.

 

BunBo alias Bungalowboot alias fahrbares Hausboot:

Wie du es auch nennen magst, am Ende ist es ein Hausboot. Aber wunderbar herrlich mit allem ausgestattet. Du findest hier wirklich alles was du benötigst. Kochbereich, Wohnzimmer, Schlafgelegenheiten ( je nach Größe mehr oder weniger Betten), Sanitärbereich. Es gibt sogar welche die eine Sauna eingebaut haben. Immer mit einer Terrasse, manchmal sogar auch einer Dachterrasse ausgestattet findest du das Boot vor. Das tolle an so einem BungalowBoot ist dass du gar keinen Führerschein dafür benötigst. Grund dafür ist die niedrige aber trotzdem völlig ausreichende Motorisierung zum Cruisen auf der Havel. Schau doch mal bei diesen Anbietern vorbei um dich näher zu informieren:

brandenburg032 brandenburg002brandenburg010

 

Canadier mieten oder auch eine Schifffahrt (auf der Havel + den angrenzenden Seen) machen:

Wenn du es eher etwas sportlich magst empfehle ich dir am Kanuverleih, dort wo es auch einige von den BunBo´s gibt, ein 3er oder 4er Canadier zu leihen. Du bekommst hier ein 3er Canadier schon ab 10,00. Schau doch einfach mal vorbei wenn du Lust aufs paddeln hast.

Für die schnelle , spontane und sehr gemütliche Schifffahrt empfehle ich dir eine Tour mit einem der vielen Ausflugsschiffen die verschiedene Touren von unterschiedlicher Länge anbieten. Aktuelle Fahrpläne gibt es am besten direkt und aktuell bei der jeweiligen Reederei. Auf den Schiffen bekommst du auch viele Hörenswerte Infos zu Stadt und Umland. Dabei nett was essen und trinken, das nenne ich gemütlich. Du kannst aber auch natürlich dich nur an Deck draußen hinsetzen und die wunderbare Natur auf dem Wasser genießen. Preislich gibt es da auch verschiedene Varianten. Ich selbst habe auf der „Sirius“ von der Nordstern Reederei für die Beetzseerundfahrt, die auch an der Dominsel vorbeiging, 10,00€ gezahlt. Die An- und Ablegestellen in Brandenburg a.d. Havel können variieren. Hier wirst du fündig:

 

brandenburg011 brandenburg008 brandenburg007 brandenburg040 brandenburg043 brandenburg015 brandenburg028 brandenburg026 brandenburg022

Zu Lande:

City & Altstadt:

Wenn du vielleicht schon eine kleine Rundfahrt mit dem Schiff gemacht hast, dann bist du hier schon genau richtig. Du bist schon fast quasi in der Innenstadt. Und hier am Schiffs An- und Ableger kannst du auch richtig schön an der Havel spazieren gehen und den anderen Booten beim vorbeifahren zuschauen.Gerade dazu gibt es an der Promenade auch wirklich viele Sitzmöglichkeiten. Perfekt bei schönem Wetter

Falls du aber gerade erst anreist, und vielleicht auch mit deinem PKW, dann findest du ganz viele kostenlose Parkplätze in der Nähe des Hauptbahnhofs von Brandenburg. Wenn du mit Blick aus dem Bahnhof raus stehst müsstest du dich quasi nur Links halten um zu ihnen zu gelangen. Von dort aus kommst du auch sehr schnell zu Fuß in die Innenstadt.

Und übrigens. Wenn du vielleicht auch noch nicht gefrühstückt hast und eine Bäckerei oder etwas ähnliches suchst, wo du sehr gut speisen kannst, dann musst du in den Coffee Corner am Katharinenkirchplatz 11 (direkt ganz schraeg gegenüber der Touristeninformation) mitten in der City gehen. Da bekommst du die besten Panini und Bagels die ich jemals gegessen habe. Probier es unbedingt aus.

Jetzt wo du hier in der City bist wirst du sehr schnell merken dass diese eigentliche auch ganz fix mit der Altstadt verschmilzt. Hier ein neues aktuelles Haus, und da dann schon eine alte Kirche oder sogar ein Stück der alten Stadtmauer. Und ganz fix bist du in der Altstadt. Nimm dir die Zeit und schleich ein wenig durch die vielen kleinen Gassen. Die Altstadt hier ist richtig toll. Das erlebst du heutzutage nicht mehr so oft.

brandenburg013 brandenburg009 brandenburg011 brandenburg033 brandenburg048 brandenburg050

Der Roland:

Kennst du eigentlich den Roland? Noch nicht? Hier in Bremen tauchte er auch schon auf. Der Roland ist das Sinnbild für die Stadtrechte und findet sich meistens vor Rathäusern (wie auch hier) und Marktplätzen in Hansestädten wieder. Auch wenn Brandenburg a.d. Havel keine Hansestadt seit 1518 mehr ist, der Roland ist noch all gegen wärtig.

brandenburg032 brandenburg034

Die Bauchschmerzenbrücke:

Wusstest du eigentlich dass es hier eine Brücke mit Bauchschmerzen gibt? Wie? Das wußtest du nicht? Naja so ganz stimmt es ja auch nicht. Die Brücke wird Bauchschmerzen-Brücke genannt weil diese eine extrem Bauchige Form hat. Das wurde damals gemacht damit die Anwohner die Hinter der Brücke gewohnt haben auch trotzdem per Schiff noch beliefert werden konnten. In Brandenburg war die Schifffahrt schon immer ein großes und wichtiges Thema. Die kleinere flachere Brücke dahinter wurde allerdings sehr viel später, als keine bedeutende Schifffahrt mehr dadurch fahren musste, errichtet. Sie ist somit Barrierefrei und es müssen keine Stufen gelaufen werden wie bei dem bauchigen Original.

brandenburg016 brandenburg038

Die Dominsel:

Das mit bekannteste und wichtigste Gebäude auf der Dominsel und eigentlich sogar von ganz Brandenburg, welche kurz vor der Innenstadt liegt, ist der Brandenburger Dom. Eigentlich hat er den Originalen Namen Dom St. Peter und Paul zu Brandenburg a.d. Havel genannt. Angrenzend an den Dom sind auch sehr viele alte und auch restaurierte Häuser. Direkt am Dom integriert findet sich auch eine Schule und ein Kindergarten.

brandenburg083

brandenburg056 brandenburg071 brandenburg074 brandenburg078 brandenburg079

Auf dem Weg von der Dominsel zurück in die Innenstadt:

brandenburg105 brandenburg109 brandenburg111 brandenburg116 brandenburg117

Einzigartig in Europa – Eine Allee voller Sumpfzypressen:

Wenn du in Brandenburg etwas einzigartiges in Europa sehen willst, dann geh zum Grillendamm. Dort stehen auf der Ganzen Strasse Kanadische Sumpfzypressen die im Jahre 1841 hier gepflanzt wurden und wirklich einmalig sind. Dies ist wirklich mal ein botanischer Anblick den man in Deutschland nicht gewohnt ist.

brandenburg099 brandenburg101 brandenburg103 brandenburg102

Bundesgartenschau 2015:

Wenn du vorhast im nächsten Jahr hier vorbeizuschauen dann darfst du nicht die Bundegartenschau 2015 hier in Brandenburg a.d. Havel und der Havelregion. Die nötigen Informationen findest du hier dazu.

Für alle Fragen rundum die Stadt und alles was dazu gehört freut sich die Touristeninformation am „Neustädtischer Markt 3“ auf deinen Besuch. Hier bekommst du auch jetzt schon Eintrittskarten für die Bundesgartenschau 2015. Dies ist direkt in mitten in der City.

 

Und in der Luft:

Der eine kennt jemanden mit tollen Autos, der andere jemanden mit einem tollen Haus, und ich kennen eben jemanden mit einem Flugzeug. Einem knallroten Ultraleichtflugzeug C42 der Marke Comco Ikarus. Dieses Flugzeug ist ein 2 Sitzer und optimal um in nicht allzu großer Höhe zu fliegen und klasse Fotos aus der Luft zu machen.

brandenburg020 brandenburg019 brandenburg026

Nicht weit von Brandenburg, etwa 30km / 30 Minuten per PKW gibt es den Otto Lilienthal Flugplatz in Stechow/Ferchesar der auch gleichzeitig die Homebase dieses roten Vogels ist.

Dort haben viele ihre privaten Flugzeuge, Segelflieger, Tragschrauber oder auch Hubschrauber stehen. Genauso gut kannst du dort aber auch Rundflüge machen.

Diese Chance musste ich nutzen einmal Brandenburg von oben zu sehen.

Hier einmal einige Impressionen von Brandenburg a.d. Havel, dem Umland bis nach Potsdam:

brandenburg075 brandenburg076 brandenburg077 brandenburg070 brandenburg078 brandenburg065 brandenburg059 brandenburg058 brandenburg056 brandenburg055 brandenburg054 brandenburg051 brandenburg053 brandenburg040 brandenburg037 brandenburg081 brandenburg080 brandenburg079

 

Du siehst selber, es gibt alle Möglichkeiten eine Stadt, in diesem Fall Brandenburg a.d. Havel, zu Wasser, Zu Lande und auch aus der Luft sich anzuschauen.

Welche Art ist deine Liebste eine Stadt zu entdecken? Bist du schon einmal in Brandenburg gewesen?

Schreib mir deine Erfahrungen !!

Bist du auch bald mal in Brandenburg und möchtest vielleicht auch mit dem Flugzeug mitfliegen so wie ich es erlebt habe?

Kein Problem. Ganz einfach.

Schreib mir auch dafür einfach und ich sorg dafür das du deinen Platz bekommst !!!

5 Kommentare - Sei der Nächste

  1. Wow, toller Artikel. Ich selbst lebe fast in Brandenburg, da mein Freund dort wohnt und studierte, ich kenne diese Stadt also schon seit fast 5 Jahren und weiß (nach deinem Artikel lesend) wohl doch zu wenig über die Stadt.
    Auf jeden Falls sollte ich das mal ausprobieren und eine Fahrt mit dem Bootshaus ist eh ein großer Traum.
    Danke für die tollen Einblicke. Ich hoffe, du hattest viel Spaß in dieser wirklich sehr alten Stadt.

    • Hallo Lydia,
      Ja das will ich auch nochmal machen. Das bringt einem glaub ich eine gewisse Freiheit mit so einem Hausboot zu schippern. Mir hat die Stadt richtig gut gefallen. Eine sehr alte aber super erhaltene Stadt. UNd trotzdem wird an vielen Punkten noch restauriert. Daumen Hoch. LG Markus

  2. ja, Brandenburg ist ein nettes Städtschen, das hat was. Und mit dem Hausboot auf der Havel – das ist einfach nur SUUUPerKlasse. Wir haben das jetzt schon mehrfach gemacht: so entspannend, so frei, so naturnah in der wunderbaren Flusslandschaft.
    2 wichtige Hinweise fehlen:
    Hausboot geht prima per Rollstuhl – also barrierefrei (bei einem der drei Anbieter…)
    und zum Essen unbedingt mal in die Gartenstadt Plaue, in Bräuhaus Pur – lecker, urig, gemütlich.

    • Hallo Zypresse,

      danke für deine tollen Tips. Ich habe da tatsächlich auch schon einmal darüber nachgedacht mit dem Hausboot unterwegs zu sein. Mal sehen wann es etwas wird.

      Lieben Gruss Markus

Schreib auch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2020 Copyright by Markus Kramer @ www.travellingtheworld.de · Impressum · Haftungsausschluss · Datenschutz · Tools