Kulturschock Südostasien und warum du auf Bali eine Sache vermeiden solltest

Artikel lesen

Kulturschock

Kulturschock SüdOstAsien und warum du auf Bali eine Sache vermeiden solltest

Warum eigentlich Kulturschock. Naja wenn du wie ich noch nie richtig nach Asien oder genauer Südostasien gereist bist dann kannst du schon mal einen Kulturschock (wenn auch nur kurzfristig) bekommen. Bisher bin ich meistens innerhalb von Europa oder Skandinavien wie Norwegen, Finnland aber auch Grönland gereist. Und wenn es dann mal eine ganz andere Kultur ist, wie auf Bali dieses Jahr, dann kann da schon mal ein kleiner kurzfristiger Kulturschock auftreten (Du hast dich dann aber doch recht schnell daran gewöhnt und liebst es irgendwie). Es ist alles soviel anders als das was man so kennt.

Was macht eigentlich genau den Kulturschock aus? Und was ist eigentlich soviel anders als zuhause. Naja viele Sachen springen dir schon quasi entgegen. Es ist einfach alles etwas unplanmäßiger und durcheinander hier. Es läuft halt nicht so geordnet und strukturiert, wie du es beispielsweise aus Deutschland kennst, ab.

Ein ganz tolles Beispiel ist die Müllentsorgung. Was meinst du? Wie funktioniert die? Ich habe sehr oft gesehen daß viele Häuser einen großen Kübel an der Strasse stehen hatten. Darin haben sie Abends ihren Müll hinein geschmissen und verbrannt. Das ist ein Gestank der dir da entgegenkommt. Da stinkt dann die ganze Strasse nach. Ich weiss leider nicht ob das echt Standard ist und überall so gemacht wird, aber das fand ich sehr krass. Ein echter Kulturschock.

Kulturschock

Der nächste wartet hier schon …

Warum du dir genau überlegen solltest auf Bali ein Auto oder einen Roller zu mieten?

Das ist ganz einfach. Da wären wir auch schon wieder beim Kulturschock. Zum einen fährt hier echt jeder so wie er will. Sei es mit dem Auto oder dem völlig überfüllten (ich habe schon 4 Personen bzw. eine ganze Familie auf einem Roller gesehen) Motorroller. Jeder möchte seine Geschwindigkeit durchsetzten. Bremsen Fehlanzeige. Es wird rechts und Links überholt, wenn nötig auch über den Bürgersteig. Trotzdem schaffst du auf der ganzen Insel selten eine höhere Geschwindigkeit als 40-50 KM/H. Sehr oft auch weniger. Es gibt hier einfach zuviele Motorroller. Der Inbegriff des Kulturschocks. Es ist mir ein Rätsel daß dies auf der Strasse trotzdem so gut klappt und selten Unfälle passieren.

Trotzdem habe ich davon Abstand gehalten und kein Auto oder Motorroller gemietet. Es war mir einfach viel zu gefährlich. Zum einen sind die Dinger wenn du sie mietest meistens völlig unterversichert. Das heißt im Fall der Fälle musst du bei einem Unfall alles selber zahlen. Oder wenn dir mal jemand reinfährt ist es auch nicht sicher dass der dann anhält. Da bleibst du dann auch auf deinen Kosten sitzen. Auch die Helme in den Shops zum Mieten sollen wohl nicht die besten sein. Und du weisst ja auch nicht ob die schon den einen oder anderen Sturz hinter sich haben.

Am Ende sollte aber jeder dies für sich selbst entscheiden. Ich kenne viele Reisende die auch gute Erfahrungen damit gemacht haben. Natürlich ist es die beste und günstigste Möglichkeit auf der Insel von A nach B zu kommen. Es ist auch sehr einfach an einen Motorroller oder ein Auto zu kommen. Es wird dir quasi an jeder Ecke durch offizielle Autovermieter aber auch durch jedermann angeboten.

Kulturschock

 

Auch wenn dies jetzt alles sehr nachteilig klingt und zum denken anregen soll, das ist es nicht. Ich will damit nur sagen dass es in Indonesien halt schon anders ist als in unserem Westen. Aber das möchten wir doch auch. Deswegen Reisen wir. Wir suchen das weite, das andere, das unbekannte. Also auf nach Bali….

IMGP2409 canggu15

 

Was ist dein nächstes unbekanntes Land das du entdecken möchtest?

Schreib mir dazu etwas in die Kommentare…

 

 

 

5 Kommentare Schreib einen Kommentar

  1. Hi Markus,

    cooler Artikel. Das mit den doch nicht so genau genommenen Verkehrsregeln kenne ich aus Taiwan, da war das recht ähnlich. Total verrückt, wie und wo dort gefahren wird.

    VG

    Charlotte

  2. Hey Markus!
    Ja, wir verwöhnten Europäer können uns schon mal erschrecken wenn wir sehen, wie die Dinge in anderen Teilen der Welt gehandhabt werden. Ich kann mich auch nicht daran gewöhnen, wie hier in Indonesien der Müll gemanagt wird (also verbrannt…) und das muss ich auch nicht. Mich hat das sehr zum Nachdenken gebracht und ich bemühe mich, Müll zu vermeiden. Das kann jeder, gerade auch als Gast in diesem Land.

    Was mich am meisten „kulturgeschockt“ hat, weiß ich gar nicht mehr. Aber es hört nicht auf: Ich habe auch nach fast zwei Jahren Indonesien immer noch Warum-Momente und wundere mich immer wieder 🙂

    Viele Grüße und frohes Reisen!
    Steffi

    • Hallo Steffi,

      danke für deinen echt tollen und ausgiebigen Kommentar. Ja diese Warum Momente kommen wirklich oft, denn es ist wirklich alles so anders. Aber ganz ehrlich, das macht es auch erst richtig Interessant. Ich habe es genossen.

      Lieben Gruß

      Markus

Sei der Erste und schreibe jetzt einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2016 Copyright by Markus Kramer @ www.travellingtheworld.de · Impressum · Datenschutzerklärung · Kontakt · About me · PR & Media · Newsletter